Mit Kneipp gegen Long-Covid

Neue Wohlfühlkur der KurOase im Kloster hilft gegen Langzeitfolgen der Corona-Pandemie
Bad Wörishofen. Etwa zehn Prozent aller Corona-Infizierten leiden inzwischen unter Long-Covid und auch die Anzahl derer, die über die psychischen Folgen der Corona-Pandemie klagen, nimmt stetig zu. In der KurOase im Kloster können Betroffene nun mithilfe der Kneipp-Therapie und unter fachärztlicher Aufsicht regenerieren.

Ob Müdigkeit, Atembeschwerden, verminderte Belastbarkeit oder Konzentrationsprobleme: Die möglichen Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung, gemeinhin als Long-Covid bekannt, sind vielfältig. Dass auch Sebastian Kneipp und seine „5 Säulen der Gesundheit“ bei der Behandlung der gesundheitlichen Einschränkungen helfen kann, ist nicht erst seit einer Anregung des bayerischen Gesundheitsministers Klaus Holetschek weit verbreitet. Neben den modernen medizinischen Möglichkeiten dürften Ärzte, so Holetschek, „komplementäre, traditionelle Heilverfahren wie die Kneipp-Therapie nicht ungenutzt lassen, um bei möglichen Langzeitfolgen einer Corona-Infektion zu helfen“.

Auch in der KurOase im Kloster in Bad Wörishofen, dem Ursprungsort der Kneipp-Therapie, ist man von der positiven Wirkung der Kneipp’schen Lehre auf die diversen gesundheitlichen Einschränkungen durch Long-Covid überzeugt. Um denjenigen zu helfen, die unter den Langzeitfolgen einer Corona-Infektion leiden, hat das Gesundheitshotel seit Kurzem ein ganz spezielles Angebot im Programm: Das neue Arrangement „Wieder stark nach Corona“ bietet Betroffenen „eine schnell verfügbare, an den belastenden Beschwerdebildern von Long-Covid orientierte individuelle Behandlung“.

Kneipp im Mittelpunkt

Dr. med. Heinz Leuchtgens, Allgemeinmediziner aus Bad Wörishofen und Präsident des Kneippärztebunds e.V., hat das Konzept gemeinsam mit der Hotelleitung der KurOase im Kloster zusammengestellt – und wird die Gäste während des Arrangements in seiner Praxis betreuen. Nach einer fachärztlichen Erhebung der Anamnese und einer Eingangsuntersuchung mit Lungenfunktionstest und Bestimmung der Blutsauerstoffkonzentration erstellt er individuelle Gesundheitspläne, die die einzelnen Patienten durch ihren Aufenthalt in der KurOase im Kloster leiten.

Im Mittelpunkt der Behandlung stehen dabei bei jedem Gast die „5 Säulen der Gesundheit“ nach Sebastian Kneipp. Dr. Leuchtgens: „Mit dem neuen Angebot wollen wir denjenigen helfen, die nach wie vor mit den Folgen einer Corona-Infektion zu kämpfen haben und sich einfach nicht mehr wohl in ihrem Körper fühlen.“ Neben den klassischen Wasser-Anwendungen in der Bäderabteilung der KurOase im Kloster, wie Wechselgüsse am Oberkörper, die das Lungenvolumen stärken oder Tautreten im Klostergarten, kommen dabei auch Elemente der anderen vier Säulen zum Einsatz: entschlackende Teilmassagen, Messung der Stressbelastung oder fachpsychologische Einzelgespräche (Säule „Innere Balance“), Bewegungsgymnastik, Qi Gong oder Wanderungen an der frischen Luft (Säule „Bewegung“), vitaminreiche und bewusste Ernährung in Form der gesunden und leckeren Vollpension aus der Klosterküche (Säule „Ernährung“) sowie Kräutervorträge, ausleitende Heusäcke oder feinste Essenzen aus dem Original Kneipp-Teeschrank (Säule „Kräuter“).

Wohlfühlkur – für Körper und Seele

Das Arrangement „Wieder stark nach Corona“ wendet sich aber nicht nur an Menschen mit Long-Covid, sondern explizit auch an alle diejenigen, die etwa aufgrund des Corona-Lockdowns spürbare psychische Folgen wahrnehmen – oder aber ihren Körper gegenüber Infektionen stärken wollen. Dr. Leuchtgens weiter: „Richtig angewendet hat die Kneipp-Therapie auf nahezu alle körperlichen Funktionen einen positiven Einfluss, stärkt das Immunsystem und hat als ganzheitliche Gesundheitslehre auch die Seele im Blick.“ Auf diese Weise helfe sie Infektionskrankheiten abzuwehren oder deren Verlauf abzumildern und wirke sich, da die Psyche für das Immunsystem eine große Rolle spielt, äußerst positiv auf das gesamte Empfinden aus. Hotelleiterin Tanja Bornemann: „Während den Tagen in der KurOase im Kloster haben wir den ganzen Menschen im Blick. Wir hören zu, untersuchen körperliche Beschwerden und helfen allen, die das Gefühl haben durchzuhängen, wieder auf die Beine. Alles in allem bieten wir unseren Gästen mit dem neuen Arrangement eine Rundum-Wohlfühlkur unter fachärztlicher Aufsicht!“

Weitere Informationen zum neuen Arrangement finden Sie hier

12.11.2021
« zurück
Nicht viele Anwendungen heilen, sondern die rechten
Anwendungen und in der rechten Weise gemacht.